Soziale Verantwortung der Unternehmen

Respekt für Mensch und Tier, das ist das Logo der  Schils und VanDrie Group. Darüber hinaus ist dies der Ausgangspunkt unserer Kernaktivitäten und ein wichtiger Teil unserer unternehmerischen Gesellschaftsverantwortungs-Strategie. Übernahme von Verantwortung für verschiedene soziale Probleme, z.B. die Umwelt und die Arbeitsbedingungen. Ein Gleichwicht zwischen den 3 P’s zu finden: People (Talent), Planet (Rohstoffe) und Profit (gesunder Profit) stehen dabei im Mittelpunkt.

Die Konsumenten werden immer kritischer gegenüber Produktionsprozessen und der Herkunft knapper Rohstoffe, die für die Herstellung von Milchpulver verwendet werden. Es ist Schils wichtig, auf die Umwelt, Tierschutz, Lebensmittelsicherheit und die Mitarbeiter zu achten.

Umwelt 

Da sich die Situation um die globale Erwärmung und die Verknappung von Rohstoffen verschlechtert, ist es wichtig, dass ein Unternehmen wie Schils seinen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich hält.

Durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle wird CO2 in die Atmosphäre freigesetzt. Dies ist eine Hauptursache für den Treibhauseffekt, der die globale Erwärmung verursacht; ein Anstieg des Meeresspiegels, Dürre, extreme Wetterbedingungen und Störungen unserer Ökosysteme.

Mehr als 20 Millionen Hektar Land sind mit Palmölplantagen bedeckt. Um Palmöl zu produzieren, müssen Regenwälder und Urwälder abgeholzt werden, Tormoore müssen gerodet werden und lokale Gemeinschaften müssen ihr Land abgeben.

Daher sorgt der Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO) dafür, dass RSPO-zertifiziertes Palmöl nach seinem Zertifizierungsstandard produziert wird. Der Zertifizierungsstandard für nachhaltiges Palmöl hilft, Natur und Menschen zu schützen; er sorgt für faire Arbeitsbedingungen,  schützt das Land und die Rechte der lokalen Bevölkerung, schützt Urwälder und wilde Tiere auf Plantagen, und reduziert Treibhausgasemissionen und industrielle Verschmutzung. Alle Unternehmen der VanDrie Group, einschließlich Schils, kaufen nachhaltiges Palmöl vom Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO). Neben RSPO-zertifiziertem Palmöl versuchen wir möglichst viele andere nachhaltige Rohstoffe wie Rapsöl zu verwenden.

Die Rohstoffknappheit führt dazu, dass der Umgang mit Rohstoffen mit Vorsicht gehandhabt werden muss und dass unsere Rohstoffe nicht mehr importiert, sondern möglichst in Europa produziert werden. Letzteres fördern wir, indem wir unsere Rohstoffe aus unserer unmittelbaren Umgebung so weit wie möglich beschaffen. Der größte Teil unserer Rohstoffe stammt aus Europa.

Darüber hinaus wird das von uns verwendete Soja nachhaltig produziert. Wir kaufen Soja gemäß dem Nevedi Sustainable Soy Vertrag. Intensiver Sojaanbau hat negative Folgen wie Naturschäden, Verletzung der Landrechte der lokalen Bevölkerung und exzessive Nutzung von Pflanzenschuzmitteln. Der Nevedi Sustainable Soy Vertrag ist Mitglied des Round Table on Responsible Soy (RTRS), der weltweit für eine verantwortungsvolle Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Soja wirbt.

Tiere, Pflanzen und Menschen können nicht ohne Phosphat leben. Phosphat ist ein wichtiger Bestandteil des von uns produzierten Futters. Da die Zufuhr von leicht extrahierbarem Phosphat begrenzt ist und Phosphat nicht durch eine andere Ressource ersetzt werden kann, ist es wichtig, dass Phosphat effizient verwendet wird. Im Jahr 2016 reduzierte die VanDrie Group, einschließlich auch Schils BV, daher den Phosphatgehalt in ihrem Futter. Dies hat zu einer Phosphatreduktion von 7% geführt.

Verantwortlicher Umgang mit Antibiotika  

Antibiotika werden in der Tierhaltung zur Behandlung bakterieller Infektionen eingesetzt. Der Einsatz von Antibiotika ist ein aktuelles Problem in der Viehwirtschaft. Um die weitere Entwicklung der bakteriellen Resistenz gegen Antibiotika zu verhindern, ist es wichtig, dass der Einsatz von Antibiotika weiter reduziert wird. Damit soll verhindert werden, dass bestimmte Medikamente am Menschen nicht mehr verwendet werden können, weil bestimmte Bakterien resistent gegen Antibiotika geworden sind. Im Jahr 2017 sank die Verwendung von Antibiotika im Vergleich zu 2007 um 58%.

Die Fütterung von Milchaustauschern anstelle von Kuhmilch ist ein sicherer nächster Schritt, um sicherzustellen, dass Kälber Milch erhalten, die frei von Antibiotika und krankheiten wie Paratuberkulose ist. 

Außerdem stimulieren wir den verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika mit einer Reihe von gesundheitsfördernden Produkten und Konzepten. Um den Einsatz von Antibiotika zu bekämpfen, bieten wir Produkte an, die unter anderem die Vorbeugung von Durchfall und Atemproblemen unterstützen.

Biologische Produkte 

Mit steigender Nachfrage nach biologischen Produkten steigt auch die Nachfrage nach Bio-Tierfutter. Zumal die EU-Gesetzgebung verlangt, dass ökologische Tierhalter 100% biologische Produkte füttern. Deshalb bieten wir unseren Kunden Eurolac Bio und Novilam Bio Milchpulver an. Beide Produkte erfüllen die strengen Anforderungen der Europäischen Union und sind SKAL Bio zertifiziert. In jedem EU-Land überwacht eine unabhängige Organisation die Produktion im Auftrag der Regierung. In den Niederlanden heißt die jeweilige Organisation Skal Biocontrole. 

ISO 14001 Zertifikat

Wir sind ein nach ISO 14001 zertifiziertes Unternehmen für die Entwicklung, Produktion und den Transport von Milchaustauschern für Jungvieh. Dies bedeutet, dass wir ein Umweltmanagementsystem haben, das die Umweltrisiken, die die Entwicklung, Produktion und den Transport unserer Milchaustauscher mit sich bringt, kontrolliert und wenn möglich reduziert. 

Ökologische Geschäftsgeschenke

Ein weiterer Aspekt unserer SVU-Politik sind unsere Werbegeschenke. Denken Sie an Fairtrade-Taschen aus Baumwolle, wiederverwendbare Trinkflaschen und wiederverwendbare Einkaufstaschen. Bei der Auswahl unseres Sortiments entscheiden wir uns bewusst für Produkte, die lange genutzt werden können.

Mitarbeiter

Um die Qualität unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, bieten wir kontinuierliche Schulungen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Tierschutz und sicheres Arbeiten an. Die Safety Guard Academy ist für Mitarbeiter online verfügbar. Mitarbeiter können Sprachkurse, Qualitätstrainings sowie Erste-Hilfe und Notfall Kurse belegen.

Wir streben nach einer sicheren Arbeitsumgebung mit gesunden, qualifizierten Mitarbeitern, die sich in unserer Organisation zu Hause fühlen.

Wir achten auf Umwelt, Tierschutz, Lebensmittelsicherheit und Mitarbeiter.

Wir haben immer die Zukunft im Visier. 

 

  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung